Chronik

Ein Klick auf das Bild eines ZiF Festivals öffnet jeweils eine eigene Seite mit dem Rückblick zum jeweiligen Festival.
ZiF 2014 - Adliswil
ZiF 2017 - Betschwanden

Entstehung

"Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist,
und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt."  (F. Schiller)

Es begann in Bern 1999. Ein Zirkusfestival auf einem Gelände in der Nähe der Aare. Bunte Zelte, lachende
Kinder, strahlende Kinderaugen, tosender Beifall eines begeistert klatschenden Publikums, rundherum ein
Ereignis, dass sich tief in das Gedächtnis und die Seele der damals anwesenden Zirkusmenschen eingegraben
hat.


Werner A. Hug , Gründer und Leiter der Zirkusschule Marotte in Adliswil, ergriff 15 Jahre später die Initiative und fragte bei allen Deutschschweizer Zirkusschulen nach, ob allenfalls Bereitschaft vorhanden wäre, gemeinsam ein nächstes Zirkusfestival auf die Beine zu stellen. Die Anfrage fand Gehör. Die Zirkusschule Marotte, der Kinderzirkus Robinson, der Zirkus Mugg und der Zirkus Chnopf trafen sich zu einer ersten Sitzung Ende 2013 und gründeten einen Verein namens ZiF Zirkusfestival.

ZiF 2017 (c) Evi Gwerder
ZiF 2017 (c) Evi Gwerder
Das ZiF Zirkusfestival wurde geboren und der Weg war frei für die Organisation des 1. ZiF Zirkusfestivals für Kinder und Jugendliche. Dies fand am Pfingstwochenende vom 7. bis 9.6.2014 in der wunderschönen, parkähnlichen Grünanlage »Im Tal« in Adliswil statt. Zehn Zirkusschulen aus der Deutschschweiz mit mehr als 100 artistischen Kindern und Jugendlichen gestalteten in zirzensisches Können zu einem gemeinsamen artistischen Programm um und zeigten dieses anlässlich zweier Galavorstellungen. Die Organisatoren haben sich zum Ziel gesetzt diesen Anlass weiterleben zu lassen. Das 2. ZIF Zirkusfestival wurde aus der Taufe gehoben und ging vom 3.-5. 6.2017 mit über 120 Teilnehmern in der Zirkusstadt des Zirkus Mugg in Betschwanden (GL) über die Bühne. Nach diesem grossen Erfolg, wurden die Zirkusschulen der Region Basel angefragt, das 3. Zirkusfestival in der Region Basel durchzuführen.